Zentrale Lossprechungsfeier der Sommerprüflinge 2018

Am 15.08.2019 wurden in Berggießhübel insgesamt 43 Gesellen in feierlichen Rahmen losgesprochen

Bei herrlichstem Sommerwetter warne 43 der 47 geladenen jungen Gesellen der Ausbildungsberufe Bäcker/in, Fachverkäuferin des Nahrungsmittelhandwerkes (Schwerpunkt: Bäckerei), Friseur/in, Maler- und Lackierer (Schwerpunkt: Gestaltung und Instandhaltung), Bauten- und Objektbeschichter, Metallbauer/in und Tischler/in der Einladung der Kreishandwerkerschaft Südsachsen zur feierlichen Übergabe der Gesellenbriefe gefolgt. Neben zahlreichen Eltern, Freunden, Familienangehörigen und Ausbildern der Gesellen war auch eine Vielzahl von Vertreter der Innungen und Gesellenprüfungsausschüsse, Lehrer und Partner des Handwerks vor Ort. Kreishandwerksmeister Gunter Arnold, der die Festveranstaltung eröffnete, zeigte sich sichtlich erfreut über den zum einen sehr gut gefüllten Festsaal und zum anderen über die guten Ergebnisse, die die Nachwuchskräfte des Handwerks in den jeweiligen Prüfungen erzielt haben.



Auch Festredner Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, als auch Andreas Tänzer, Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Landkreises Sächsische Schweiz Osterzgebirge und Bettina Kusch, Direktorin Firmenkunden der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, die jeweils ein Grußwort hielten, gratulierten den Gesellen zu den erbrachten Leistungen  und äußerten gleichzeitig den Wunsch, dass die jungen Leute in der Region bleiben und hier ihr Fachwissen in die Gesellschaft einbringen und weiter ausbauen.   



Insgesamt waren 58 Prüflinge zu den Sommerprüfungen angetreten, von den 47 mit dem Titel des Handwerksgesellen im jeweiligen Fachgewerk abschließen konnten. Zwei jungen Damen konnten dabei die Prüfungen besonders erfolgreich ablegen:

Frau Nora Cuny von der Tischlerei Nico Deutschmann & Mario Schöne GbR, aus Wilsdruff konnte Ihre Prüfung zur Tischlergesellin mit „gut“ abschließen, Frau Maria Isabell Klinger von Bäckermeister Gerhard Schilling aus Kaufbach erwarb den Titel der Bäckergesellin sogar mit dem Prädikat „sehr gut“.

 



Insgesamt konnte man mit der Erfolgsquote von 81 % bei den diesjährigen Sommerprüfungen schon sehr zufrieden sein. Darauf lässt sich in den kommenden Jahren aufbauen. 

An dieser Stelle möchten wir allen, die zum Gleingen dieses Nachmittags beigetragen haben herzlich danken, insbesondere allen anwesenden Gästen und Rednern, der Blue Alley Jazz Band für die musikalische Umrahmung und dem Team des Hotels "Sächsisches Haus" für kulinarische Versorgung. 


Fotos STUDIO WIR, Heidenau

« zu Aktuelles